0 0.00 €
articles
PayPal Logo
SSL Certificate Authority


 terms and conditions (Stand: Juni 2014)

 Consider the following notes for the use of this webshop.

1. Geltungsbereich und allgemeine Hinweise
Für die in dem Onlineshop Sonnenschutz-kaufen.de (nachfolgend Anbieter genannt) und seinen Kunden gelten ausschließlich die folgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen in der zum Zeitpunkt der Bestellung gültigen Fassung.
Entgegenstehende, abweichende oder ergänzende Geschäftsbedingungen des Kunden finden selbst bei Kenntnis keine Anwendung, außer der Anbieter stimmen ihrer Geltung ausdrücklich schriftlich zu.
2. Verfügbarkeit und Zustandekommen des Vertrages
2.1.
Die Präsentation der Produkte im Online-Shop stellt kein bindendes Angebot des Anbieters auf Abschluss eines Kaufvertrages dar. Der Kunde wird hierdurch lediglich aufgefordert, durch eine Bestellung ein Angebot abzugeben.
2.2.
Mit der Bestellung gibt der Kunde ein verbindliches Angebot an den Anbieter ab einen Vertrag mit ihm zu schließen. Mit einer Auftragsbestätigung per E-Mail oder der Lieferung der bestellten Waren kann der Anbieter dieses Angebot annehmen. Ein Kaufvertrag kommt jedoch erst mit der Rechnungsstellung oder der Lieferung der bestellten Ware durch den Anbieter zustande.
2.3.
Bei der Bestellung über den Onlineshop umfasst der Bestellvorgang insgesamt 7 Schritte. Im ersten Schritt wählt der Kunde das Produkt , Modell, Farbe, Spezifikationen und das Zubehör aus. Im zweiten Schritt wird es in den Warenkorb gelegt. Im dritten Schritt gibt er die Kundendaten und evtl. abweichende Lieferanschriften ein. Im vierten Schritt liest und akzeptiert der Kunde die allgemeinen Geschäftsbedingungen und die Datenschutzbestimmungen. Im fünften Schritt wählt er die Zahlungsart aus. Im sechsten Schritt kontrolliert der Kunde anhand der Komplettübersicht alle Daten auf Richtigkeit. Durch Anklicken des Buttom „Bestellung absenden“ sendet der Kunde im siebten Schritt die Bestellung verbindlich an den Anbieter ab. Der Anbieter bestätigt den Eingang der Bestellung des Kunden durch Versendung einer Bestätigungs-E-Mail. Diese Bestellbestätigung stellt noch nicht die Annahme des Vertragsangebotes durch den Anbieter dar. Sie dient der Information an den Kunden, dass die Bestellung beim Anbieter eingegangen
3. Preise
Alle im Online-Shop angegebene Preise sind Endpreise, einschließlich der gesetzlichen Mehrwertsteuer und verstehen sich, soweit nicht anders angegeben, zuzüglich Versandkosten. Die entsprechenden Versandkosten sind auf dem Bestellformular angegeben. Andere Zusatzleistungen werden gesondert berechnet.
4. Vertragsgegenstand, Beschaffenheit
4.1.
Vertragsgegenstand sind die im Rahmen der Bestellung vom Kunden spezifizierten und in der Bestell- und/oder Auftragsbestätigung genannten Waren zu den im Webshop genannten Endpreisen.
4.2.
Die Beschaffenheit der bestellten Waren ergibt sich aus den Produktbeschreibungen im Webshop. Trotz größter Sorgfalt bei der Darstellung können die Abbildungen auf der Internetseite die Produkte unter Umständen ungenau wiedergeben werden, insbesondere Farben können aus technischen Gründen abweichen. Diese Abweichungen stellen keinen Mangel der vom Anbieter gelieferten Ware dar.
5. Eigentumsvorbehalt, Aufrechnung, Zurückbehaltungsrecht
5.1.
Die gelieferte Ware verbleibt bis zur vollständigen Bezahlung Eigentum des Anbieters.
5.2.
Der Kunde kann nur mit solchen Gegenforderungen aufrechnen, die gerichtlich festgestellt, unbestritten oder durch den Anbieter schriftlich anerkannt wurden.
5.3.
Ein Zurückbehaltungsrecht kann der Kunde nur ausüben, wenn die dem zugrunde liegenden Ansprüche aus demselben Vertragsverhältnis herrühren.
6. Zahlungsmodalitäten, Lieferung, Warenverfügbarkeit
6.1.
Die Zahlung des Kaufpreises ist unmittelbar mit Vertragsschluss fällig.
6.2.
Der Kunde kann die Zahlung per Vorkasse-Überweisung oder durch den Online-Anbieter PayPal vornehmen.
6.3.
Die Fertigung mit anschließender Lieferung erfolgt unverzüglich nach Geldeingang (bei Zahlungsart Überweisung), anderenfalls unverzüglich nach Versand der Auftragsbestätigung.
6.4.
Ist die vom Kunden bestellte Ware vorübergehend nicht verfügbar, teilt der Anbieter dem Kunden dies unverzüglich in der Auftragsbestätigung mit. Bei einer Lieferungsverzögerung von mehr als 3 Wochen hat der Kunde das Recht vom Vertrag zurückzutreten. In diesem Fall auch der Anbieter berechtigt sich vom Vertrag zu lösen.
6.5.
Eventuell bereits geleistete Zahlungen des Kunden werden in diesen Fällen unverzüglich erstattet
7. Gewährleistung, Garantie
7.1.
Für Sachmängel haftet der Anbieter nach den hierfür geltenden gesetzlichen Bestimmungen.
7.2.
Eine Garantieanspruch durch die vom Anbieter gelieferten Waren besteht nur, wenn diese ausdrücklich in der Auftragsbestätigung zu dem jeweiligen Artikel angegeben wurde.
8. Haftung
8.1.
Schadensersatzansprüche durch den Kunden sind ausgeschlossen. Hiervon ausgenommen sind Ansprüche des Kunden auf Schadensersatz aus der Verletzung des Lebens, des Körpers, der Gesundheit oder aus der Verletzung wesentlicher Vertragspflichten (Kardinalpflichten) sowie die Haftung für sonstige Schäden, die aus einer vorsätzlichen oder grob fahrlässigen Pflichtverletzung des Anbieters, seiner gesetzlichen Vertreter oder Erfüllungsgehilfen entstehen.
8.2.
Bei der Verletzung wesentlicher Vertragspflichten im Sinne des Absatzes 1 haftet der Anbieter nur auf den vertragstypischen, vorhersehbaren Schaden, wenn dieser einfach fahrlässig verursacht wurde, es sei denn, es handelt sich um Schadensersatzansprüche des Kunden aus einer Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit.
8.3.
Wesentliche Vertragspflichten im Sinne des Absatzes 1 sind die Haftung für die Verletzung von Pflichten, deren Erfüllung die ordnungsgemäße Durchführung des Vertrages überhaupt erst ermöglicht und auf deren Einhaltung der Kunde regelmäßig vertrauen darf.
8.4.
Die Einschränkungen aus Absatz 1 und 2 gelten auch zugunsten der gesetzlichen Vertreter und Erfüllungsgehilfen des Anbieters, wenn Ansprüche direkt gegen diese geltend gemacht werden.
8.5.
Die Vorschriften des Produkthaftungsgesetzes bleiben unberührt.
9. Widerrufsrecht des Verbrauchers
9.1. Widerrufsbelehrung
Widerrufsbelehrung
Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen.
Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag, an dem Sie oder ein von Ihnen benannter Dritter, der nicht der Beförderer ist, die letzte Ware in Besitz genommen haben bzw. hat.
Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns (Martin Nolte, Sonnenschutz-kaufen.de Untere Winkelstraße 5, 31073 Delligsen, Fax: 05187 957181, E-Mail: shop@sonnenschutz-kaufen.de) mittels einer eindeutigen Erklärung (z.B. ein mit der Post versandter Brief, Telefax oder E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Sie können dafür das in diesem Webshop bereitgestellte Muster-Widerrufsformular verwenden, das jedoch nicht vorgeschrieben ist. Das Formular können Sie am Ende dieser Seite herunterladen.
Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.

Folgen des Widerrufs
Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass Sie eine andere Art der Lieferung als die von uns angebotene, günstigste Standardlieferung gewählt haben), unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet. Wir können die Rückzahlung verweigern, bis wir die Waren wieder zurückerhalten haben oder bis Sie den Nachweis erbracht haben, dass Sie die Waren zurückgesandt haben, je nachdem, welches der frühere Zeitpunkt ist.
Sie haben die Waren unverzüglich und in jedem Fall spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag, an dem Sie uns über den Widerruf dieses Vertrags unterrichten, an uns zurückzusenden oder zu übergeben. Die Frist ist gewahrt, wenn Sie die Waren vor Ablauf der Frist von vierzehn Tagen absenden. Sie tragen die unmittelbaren Kosten der Rücksendung der Waren.
Sie müssen für einen etwaigen Wertverlust der Waren nur aufkommen, wenn dieser Wertverlust auf einen zur Prüfung der Beschaffenheit, Eigenschaften und Funktionsweise der Waren nicht notwendigen Umgang mit ihnen zurückzuführen ist.
Ende der Widerrufsbelehrung
9.2. Ausschluss bzw. vorzeitiges Erlöschen des Widerrufsrechts
Das Widerrufsrecht besteht nicht bei Verträgen
• zur Lieferung von Waren, die nicht vorgefertigt sind und für deren Herstellung eine individuelle Auswahl oder Bestimmung durch den Verbraucher maßgeblich ist oder die eindeutig auf die persönlichen Bedürfnisse zugeschnitten sind;
• zur Lieferung von Waren, die schnell verderben können oder deren Verfallsdatum schnell überschritten würde;
• zur Lieferung alkoholischer Getränke, deren Preis bei Vertragsschluss vereinbart wurde, die aber frühestens 30 Tage nach Vertragsschluss geliefert werden können und deren aktueller Wert von Schwankungen auf dem Markt abhängt, auf die der Unternehmer keinen Einfluss hat;
• zur Lieferung von Zeitungen, Zeitschriften oder Illustrierten mit Ausnahme von Abonnement-Verträgen;
10. Hinweise zur Datenverarbeitung
10.1.
Bei Anbahnung, Abschluss, Abwicklung und Rückabwicklung eines Kaufvertrages werden Vom Anbieter Daten im Rahmen der gesetzlichen Bestimmungen erhoben, gespeichert und verarbeitet.
10.2.
Beim Besuch des Online-Shops werden die aktuell vom Kunden- PC verwendete IP-Adresse, Datum und Uhrzeit, der Browsertyp und das Betriebssystem des PC sowie die vom Kunden betrachteten Seiten protokolliert. Rückschlüsse auf personenbezogene Daten sind durch den Anbieter damit jedoch nicht möglich und auch nicht beabsichtigt.
10.3.
Die personenbezogenen Daten, die der Kunde dem Anbieter z. B. bei einer Bestellung oder per E-Mail mitteilt (z. B. Name Kontaktdaten,...), werden nur zur Korrespondenz mit dem Kunden und nur für den Zweck verarbeitet, zu dem sie dem Anbieter zur Verfügung gestellt wurden. Der Anbieter gibt die Daten nur an das mit der Lieferung beauftragte Versandunternehmen weiter, soweit dies zur Lieferung der Waren notwendig ist. Zur Abwicklung von Zahlungen gibt der Anbieter die Zahlungsdaten an das mit der Zahlung beauftragte Kreditinstitut weiter.
10.4.
Der Anbieter versichert, dass personenbezogenen Kundendaten im Übrigen nicht an Dritte weitergeben werden, es sei denn, dass er dazu gesetzlich verpflichtet wäre oder der Kunde vorher ausdrücklich eingewilligt hat.
10.5.
Soweit der Anbieter zur Durchführung und Abwicklung von Verarbeitungsprozessen Dienstleistungen Dritter in Anspruch nimmt, werden die Bestimmungen des Bundesdatenschutzgesetzes eingehalten
11. Schlussbestimmungen
11.1.
Auf Verträge zwischen dem Anbieter und den Kunden findet das Recht der Bundesrepublik Deutschland unter Ausschluss des UN-Kaufrechts Anwendung.
11.2.
Handelt es sich beim Kunden um einen Kaufmann, eine juristische Person des öffentlichen Rechts oder um ein öffentlich-rechtliches Sondervermögen, ist Gerichtsstand für alle Streitigkeiten aus den Vertragsverhältnissen zwischen dem Kunden und dem Anbieter der Sitz des Anbieters.
11.3.
Der Vertrag bleibt auch bei rechtlicher Unwirksamkeit einzelner Punkte in seinen übrigen Teilen verbindlich.


shop@sonnenschutz-kaufen.de

download: [cancellation form]